FAQ

Du hast noch jede Menge Fragezeichen im Kopf, was die Nomadweek betrifft? Dann findest du hier mit Sicherheit eine Antwort auf deine Fragen. Sollte doch noch etwas unklar sein, zögere nicht, Dich bei uns zu melden. Wir bekommen gerne Post von Dir! 

 

Ich habe noch gar kein Online Business. Ist die Nomadweek ÜBERHAUPT was für mich?

Wenn du Bock auf Veränderung, auf ortsunabhängiges Leben und Arbeiten hast und noch ganz am Anfang stehst, bist Du bei uns genau richtig. Wir möchten Dir vermitteln, dass es heutzutage jeder schaffen kann, sich mit dem zu verwirklichen, was ihm wirklich Spass macht. Dabei fokussieren wir uns auf Deine Stärken, arbeiten aber genauso an Deinen Schwächen. Bei unseren Workshops und in einem Team von Gleichgesinnten, wo einer den anderen pusht, bekommst du viel Input und neue Impulse.


Ich habe bereits einen Blog oder ein Online-Business, komme aber nicht wirklich weiter. Wie kann mir die Nomadweek dabei helfen?

Du hast bereits eine Idee und bist schon die ersten Schritte gegangen? Aus irgendeinem Grund steckst du gerade fest oder Dir fehlt der richtige Antrieb? Kein Problem! Wir gehen in die Analyse deines Businesses und unsere Coaches geben Dir ehrliches und konstruktives Feedback. In den Mastermind-Gruppen hast du die Chance, deine Potentiale zu erkennen und daran zu arbeiten.


Wie kann ich mich für die Nomadweek anmelden?

Ganz einfach: Klicke auf ANMELDUNG hier oben rechts. Von dort gelangst Du zu einem Anmeldeformular. Wenn du Dich dort angemeldet hast, bekommst du asap eine Rückmeldung von uns mit einer Rechnung. Sobald diese bezahlt bist, ist dein Platz auf der Nomadweek gesichert.


Wie kann ich bezahlen?

Wenn du die Rechnung von uns erhalten hast, kannst du den Betrag ganz einfach per Banküberweisung überweisen. Da wir Dir und uns lästige Buchungsgebühren ersparen wollen, haben wir uns für diese Lösung entschieden.


Wo findet die NOMADweek Statt?

 
 

WIE KOMME ICH VOM FLUGHAFEN ZUR NOMADWEEK?

Die Nomadweek findet bei Lourinhã in der Nähe von Peniche statt. Das Busnetz ist in Portugal sehr gut ausgebaut. Über die Website von Rede Expressos kannst du dir bequem die für dich passende Fahrzeit suchen. Ganz egal, ob du in Porto oder Lissabon landest. Von Lissabon fährt der Bus etwa eine Stunde nach Lourinhã. Von dort holen wir dich dann mit dem Auto ab. Genauere Infos dazu bekommst du bis spätestens eine Woche vor dem Beginn der Nomadweek per Mail.


Wie sieht der Ablauf der Nomadweek aus?

Der erste Tag ist unser Anreise-Tag: Komme einfach entspannt in unsere Villa an und lass uns am Abend ein schönes Barbecue zusammen haben. Von Montag bis Freitag wird es dann einen bunten Mix aus Workshops, Open Talks, Masterminds, Yoga, selbstständigem Arbeiten, Kochen und Freizeit geben. Den konkreten Wochenplan bekommst du als Teilnehmer noch vor der Nomadweek per Mail von uns. 


Was sollte ich zur Nomadweek mitbringen?

In erster Linie Bock und gute Laune :) Wir sind vor Ort sehr gut ausgestattet und versuchen dir jeden Wunsch zu erfüllen. Wichtig ist dein Laptop und ein Notizbuch. Was du an Wäsche und anderen Utensilien brauchst, weißt du ja selbst am besten. Wir empfehlen dir, mit Handgepäck zu fliegen und nicht zu viel Wäsche mitzunehmen. Wir haben vor Ort auch eine Waschmaschine.


WIE SIEHT ES MIT DER VERPFLEGUNG AUS?

Im Preis enthalten sind das Willkommens-Barbeque, jeden Tag ein reichhaltiges Frühstück (mit vegetarischen & veganen Optionen) und das Abschluß-Barbeque. Wasser, Kaffee & Tee sowie kleine Snacks stehen jederzeit bereit. Für das gemeinsame Mittag- & Abendessen kalkulieren wir aus Erfahrung 50 € pro Person, also 10€ am Tag für dich. Davon gehen wir reichhaltig einkaufen und kochen zusammen. Da unsere Villa in den Hügeln ausserhalb der Stadt liegt, gibt es fußläufig nur einen kleinen Laden. Für spezielle Wünsche fahren aber täglich Shuttles nach Lourinha. Also spreche uns einfach an:)


Wo kann ich günstige flüge nach portugal finden?

Wir empfehlen dir Skyscanner und Momondo. Dort kannst du verschiedene Flüge vergleichen. Generell fliegt man von Deutschland aus sehr günstig nach Portugal. Am besten buchst du bis spätestens vier Wochen vor Abflug, danach werden die Flüge erfahrungsgemäß teurer. 


Habt ihr Tipps für Portugal, falls ich länger bleibe?

Klar, denn Portugal hat einen ganz speziellen Platz in unserem Herzen.

Wenn du auf Surfen und entspannten Lifestyle stehst, dann ist Ericeira genau das Richtige für Dich! Die Surfer-Community ist hier besonders groß und ordentliche Wellen gibt es wie kaum an einem anderen Spot in Europa. Der Ort selbst ist auch nicht zu verachten. Die kleinen, liebevoll mit Azulejos ausgekachelten Kirchen und Kapellen und die verwinkelten Gassen machen die Stadt zu einem "Place to be" in Portugal. 

Die portugiesische Hauptstadt Lissabon schlängelt sich entlang des Flusses Tejo in der Nähe des Atlantiks zwischen sieben steilen Hügeln. Ein bezauberndes Ziel voller malerischer Gassen, gotischen Kathedralen, beeindruckenden Brücken und bunten Viertel. Die traditionelle Fado-Musik ist allgegenwärtig. Der älteste Stadtteil der Stadt ist Alfama, ein altes maurisches Viertel, das sich durch ein Labyrinth von Kopfsteinpflasterstraßen, seine rustikale Architektur und das St. George's  auszeichnet. Die beste Art, Lissabon zu erkunden, ist mit einer der alten Straßenbahnen wie die bekannte Tram 28, die sich entlang historischer Viertel, Gärten und Hauptattraktionen durch die Hügel fortbewegt.

Die geschäftige Stadt Porto, die für ihre Herstellung von feinem Portwein berühmt ist, erstreckt sich über einige Hügel mit Blick auf den Fluss Douro im Norden Portugals. Im Herzen von Porto befindet sich die charmante Fußgängerzone Ribeira, ein atmosphärischer Ort am Fluss mit Live-Musik, Cafés, Restaurants und Straßenverkäufern. Dominiert wird das Stadtbild von der Ponte Dom Luis, einer Doppelbrücke aus Metall, die Porto mit Vila Nova de Gaia verbindet, das für seine Portweinkellereien bekannt ist.

Sintra liegt in den Ausläufern des Sintra-Gebirges an der Küste von Lissabon, nur einen Tagesausflug von der portugiesischen Hauptstadt entfernt. Die Stadt bietet spektakuläre Ausblicke auf grüne Hügel, hübsche Villen, prunkvolle Schlösser und Paläste wie den berühmten Pena-Palast, der an Neuschwanstein erinnert.

Coimbra, eine charmante Stadt am Fluss Mondego in Zentralportugal, beherbergt eine Vielzahl an historischen Stätten, wunderschönen Gärten und einer lebhaften Kultur, die sich um eine der ältesten Universitäten Europas dreht. Entdecke die vielen historischen Sehenswürdigkeiten von der beeindruckenden alten Kathedrale bis zum gotischen Kloster Santa Clara-a-Velha, in dem sich das Grab von Königin Isabel befindet. Eine Reise nach Coimbra wäre ohne einen Besuch der Universität von Coimbra nicht komplett, denn hier kannst du eine der schönsten Bibliotheken der Welt, die Joanina-Bibliothek, bewundern.

Wenn du mehr über Portugal erfahren willst, schau doch mal bei unseren Nomadweek Coaches Bolle und Marco vom Reiseblog "Komm wir machen das einfach" vorbei. Hier geht´s zum Artikel von ihrem Roadtrip durch Portugal.

Du hast noch weitere Fragen? Dann zögere nicht und schreibe uns hier